Legato® ACM

Hersteller

GEFASOFT AG

Dessauer Strasse 15
80992 München
E-Mail: info@gefasoft.de
www: www.gefasoft.de
Tel.: +49 (89) 125565-0
Fax.: +49 (89) 125565-180

Ansprechpartner

Franz Fuchs
Tel. 0 89 / 1 25 56 5 - 113
E-Mail franz.fuchs@gefasoft.de
Position Vorstand
Events finden

Suchen Sie nach Events / Fachveranstaltungen?

Zur Eventsuche
Typ:
BDE/ MDE/ PZE
Logo - Logo_B200.gif
Version:
Legato ACM 3.6.2
Beschreibung
Legato® ACM steht für Automation Control and Monitoring. Legato® ACM erfasst die relevanten Produktions- und Maschinendaten und stellt diese in Form einer Webapplikation übersichtlich zur Verfügung. Die vertikale Integration der Produktionsdaten und das Online-Monitoring dieser Daten liefern die Grundlage für fundierte Entscheidungen und damit einen wesentlichen Beitrag zur laufenden Optimierung der Produktion.

Mit Legato® ACM CM lassen sich z.B. Anlagenzustände transparent darstellen, Qualitätsparameter zuverlässig überwachen oder Störmeldungen sofort an die Instandhaltung weiterleiten. Das Störarchiv mit seinen flexiblen Auswertemöglichkeiten bildet die Basis für eine Schwachstellenanalyse. Das TPM-Modul erlaubt eine nutzungsabhängige Wartung der Anlagen. In Verbindung mit der Dokumentenverwaltung entsteht ein komplettes "Technisches Leitsystem", das vor allem die Instandhaltung unterstützt. Mit aussagekräftigen Kennzahlen (KPIs) werden die Informationen für das Management verdichtet. Folgende Leistungsmerkmale zeichnen das Produkt im Besonderen aus:

  • Zugriff auf alle Funktionen über Webinterface (Standard HTML) und damit Online-Daten überall und jederzeit
  • Leistungsfähiger Editor (GEFASOFT Designer inkl. Symbolbibliothek) zur freien Erstellung der grafischen Übersichten im Format SVG
  • Modulares Konzept für skalierbaren Funktionsumfang. Funktionsmodule z.B. für Zeitmodelle, Störmeldesystem / Rufsystem, TPM, Parameterverwaltung, Bauteilverfolgung, etc.
  • Flexible Einbindung in die vorhandene IT-Infrastruktur (z.B. ERP) und an die Produktionssteuerungen über "programmierbares" Gateway mit Standardschnittstellen wie OPC, TCP/IP und ODBC
  • Einmalige Lizenzierung der Module je Server - keine Lizenzen je Anwender für das Webinterface erforderlich
  • Plattformunabhängiges Software-Design, alle Module für Windows oder UNIX / Linux-Umgebungen verfügbar
Anzahl Mitarbeiter
Anzahl Maschinen/Anlagen
Client
Server
Datenbanksysteme