cronetwork Feinplanung

Hersteller

Industrie Informatik GmbH

Großherzog-Leopold-Platz 1/1
79359 Riegel a.K.
E-Mail: info@industrieinformatik.com
www: www.industrieinformatik.com
Tel.: +49 7642 / 4971-0
Fax.: +49 7642 / 4971-23

Ansprechpartner

Wolfgang Haginger
Tel. +49 7642 / 4971 - 37
E-Mail info@industrieinformatik.com
Events finden

Suchen Sie nach Events / Fachveranstaltungen?

Zur Eventsuche
Typ:
Modulares System
 
Version:
n.a.
Beschreibung

Fertigungsoptimierung mit cronetwork, der MES-Software der Industrie Informatik für erfolgreiche Unternehmen

Feinplanung :: Plantafel :: Advanced Planning & Scheduling (APS)

Das Marktumfeld für fertigende Unternehmen und die Anforderungen an Produktionsplaner ändern sich dynamisch und nehmen an Komplexität zu. Die Nachfragesituation wechselt rasch, der Lieferanten- und Personalmarkt wandelt sich in kürzeren Zyklen, auf Eilaufträge muss sofort reagiert werden usw. Erfolgreiche Unternehmen müssen diese Herausforderungen meistern, um ihre Marktposition zu sichern. Ein professionelles Feinplanungstool ermöglicht Ihnen dies auf effiziente Weise.

cronetwork Feinplanung ist ein flexibles Werkzeug, mit dem Sie Fertigungsaufträge aus dem ERP-System übernehmen und auf vorhandenen Kapazitäten einplanen. Es geht jedoch weit über die Möglichkeiten eines ERP hinaus: Es werden sowohl Kapazitätsgrenzen von Personal, Maschinen und Werkzeugen berücksichtigt, als auch Informationen wie Rüstzeiten, Qualifikationen und Mehrmaschinenbedienung. Dabei werden Optimierungsvorgaben, beispielsweise mit Priorität auf Auslastung oder Durchlaufzeit, einbezogen. Das errechnete Planungsszenario wird visuell dargestellt, so dass Zusammenhänge und Auswirkungen auf andere Aufträge sofort sichtbar werden. Sie erhalten eine hohe Transparenz über die Machbarkeit von Aufträgen und Einhaltung von Terminen und damit realistische Vorgaben für die Fertigung. Maßnahmen lassen sich zielgerichtet treffen und mit Hilfe von Simulationen können Sie zwischen verschiedenen Szenarien entscheiden.

cronetwork Feinplanung ermöglicht Ihnen, vorhandenes Optimierungspotenzial in Ihrer Produktion zu erkennen und zu nutzen - Sie erhöhen Ihre Termintreue, verringern Durchlaufzeiten, senken Stillstandszeiten und minimieren Lagerstände. Auch in kritischen Phasen läuft Ihre Produktion damit kostenoptimal.

Feinplanung APS (Advanced Planning and Scheduling) bezieht zusätzlich die Verfügbarkeit von Eigenfertigungsteilen und Bestellpositionen in die Planung ein. Damit haben Sie auch bei dynamischem Verschieben der Fertigungsaufträge immer die aktuellste Sicht auf die Durchführbarkeit der Planung.

Ihr Nutzen im Überblick:

:: Reaktion auf dynamische Märkte und geänderte Anforderungen wird erleichtert

:: Kapazitätsgrenzen und Optimierungsvorgaben werden bei der Planung berücksichtigt

:: eingeplante Fertigungsaufträge werden grafisch dargestellt und ermöglichen einen schnellen Überblick

:: Mitarbeiter der Fertigung erhalten realistische Vorgaben

:: erhöhte Termintreue, verringerte Durchlaufzeiten und minimierter Lagerbestand

:: Simulationen ermöglichen zielgerichtete Entscheidung zwischen verschiedenen Szenarien

:: Integration schafft zusätzlichen Mehrwert:

... mit Betriebsdatenerfassung: Echtzeitmeldungen aktualisieren sofort automatisch die Planung

... mit Personaleinsatzplanung: Verfügbarkeit/Qualifikation werden bei der Planung

Branchen
  • Automotive / Automobilzulieferer
  • Druck / Verpackung
  • Elektronik/Elektrotechnik
  • Feinmechanik / Optik
  • Glas / Keramik
  • Kunststoff / Gummi
    • Spritzguss
    • Extrusion (Folien)
    • Extrusion (Rohre, Stränge)
    • Extrusion (Sonstige)
  • Luft- und Raumfahrt
  • Maschinen-/Anlagenbau
  • Medizintechnik / Pharma
  • Metallverarbeitung
    • Umformtechnik
    • Gießerei
    • Druckguss
  • Möbel- und Holzverarbeitung
  • Nahrungs- und Genussmittel
  • Papier / Industrietextilien
  • Textil / Bekleidung / Leder
  • Werkzeug- / Formenbau
Fertigungsorganisationen
  • Fließbandfertigung ?
  • Fließfertigung ?
  • Gruppenfertigung/Inselfertigung ?
  • Linienfertigung ?
  • Reihenfertigung ?
  • Werkbankfertigung ?
  • Werkstattfertigung ?
Fertigungsarten
  • Chargenorientierte Fertigung ?
  • Diskrete Fertigung ?
Fertigungstypen
  • Einmal-/Projektfertigung ?
  • Einzel-, Kleinserienfertigung ?
  • Großserien-/Massenfertigung ?
  • Kuppelproduktion (Verbundfertigung) ?
  • Serienfertigung ?
  • Variantenfertigung ?
Funktionen
  • Fachbereichsübergreifende Anforderungen
    • Datenbestand und Stammdaten werden im MES verwaltet
      • Rüstzeiten statisch / dynamisch
    • IT/EDV
      • BDE-Terminals, Tablet-PCs
        • Touchfähige iPCs
        • Standard PCs
        • Tablet PCs (MS-Windows basierend)
        • Tablet PCs (Apple iOS basierend)
        • Tablet PCs (Google Android basierend)
        • Web-Clients
      • Schnittstellen
        • ERP-Schnittstelle
          • SAP-Schnittstelle per Funktionsbausteinen
          • Unterstützung SAP S/4 HANA
          • SAP-Schnittstelle ist aktuell zertifiziert
          • MS-Navision
          • proAlpha
          • Infor
          • Web-Services
        • Maschinen-Kommunikation
          • digitale I/O per Buskoppler
          • OPC UA
          • Euromap 63
          • Euromap 77
          • Profibus
          • XML
          • Web-Services
  • MES-Funktionen
    • Allgemeines
      • Offline-Modus
      • Benutzerrechteverwaltung
      • Schichtverwaltung
      • Mehrsprachigkeit
    • Systemtools
      • Report-Designer
      • Screen-Designer
      • technischer Editor
    • MES-Konformität / Normen
      • VDI 5600
      • VDMA-Einheitsblatt 66412-1, -2, -3, -4, -10
      • ISA 95
      • EU-Richtlinie 178
      • FDA 21 CFR Part 11
      • GMP
    • Maschinendatenerfassung (MDE)
      • Machinenkommunikation in Echtzeit
      • Datenerfassung (z.B. von Stillstandsgründen)
      • KPI-Auswertungen wie z.B. OEE
        • Verfügbarkeitsgrad
        • Leistungsgrad
        • Qualitätsgrad
        • Prozessdaten
        • Prozessmeldungen
      • Visualisierung / grafischer Maschinenpark
    • Fertigungsauftragsmanagement (BDE)
      • Schnittstelle zu ERP
      • Auftragsan-/abmeldung
      • Erfassen und Rückmelden auftragsrelevanter Daten
      • Erfassungshardware
      • Visualisierung Auftragsfortschritt
    • Leistungsanalyse / Prozessmanagement
    • Alarmierung
    • Personalmanagement
      • Personalzeiterfassung
      • Personaleinsatzplanung
      • Leistungs- und Prämienlohn
      • Zutrittskontrolle
    • Produktionslogistik / Materialmanagement
      • Materialmanagement
      • Bedarfsermittlung
      • Bestandsverwaltung / Lagerverwaltung
      • Materialflussteuerung / Materialtransport
    • Feinplanung und -steuerung
      • Feinplanung
        • Darstellung
          • grafische Darstellung als Gantt mit interaktiver Bearbeitung
          • Kapazitätsauslastungsanzeige (-gebirge)
          • Anzeige Arbeitsvorgangs- und Auftragsnetze
        • Multiressourcenplanung
        • Planungsfunktionen
          • Planungsassistenz für Reihenfolgenbildung
          • Verschieben kompletter Auftragsnetze
          • Fertigungsvarianten
          • Zeiträume fixieren
        • Simulationsszenarien speicher- und auswertbar
          • Szenarien für Simulation
          • Kennzahlen zur Bewertung der Szenarien
      • APS
        • Automatische Einplanungsfunktionen auf Basis mathematischer Optimierung
          • Automatische rüst-/reihenfolgeoptimierte Einplanung
          • gegen begrenzte Kapazität
          • Berücksichtigung von Übergangszeiten
          • Schließen von Belegungslücken
        • Automatische Verfügbarkeitsprüfung der erforderlichen Ressourcen
          • Automatische Verfügbarkeitsprüfung der erforderlichen Ressourcen
          • Auswertbares Pegging über alle Stufen
      • Leitstand
    • Betriebsmittelmanagement
      • Maschinen-/Anlagenstammdaten
      • proaktive Instandhaltung
      • Visualisierung
      • Auswertungen
      • Integration in das Auftragsmanagement
    • Informationsmanagement
      • Arbeitspapiere, -anweisungen
      • Maschinen-, Anlagenmonitoring
      • Visualisierung auf Großbildschirm
      • Reports
      • Arten der Datenausgabe
      • Elektronisches Schichtbuch
    • Produktrück- / nachverfolgung (Traceability)
      • Datenbasis
        • Berücksichtigung der Materialkette
        • Berücksichtigung QS-relevanter Daten
      • Serialisierung
      • Analysefunktionen
        • Backward-Tracking
        • Forward-Tracking
      • Prozesskontrolle
    • Energiemanagement
      • Monitoring und Controlling
Anzahl Mitarbeiter
Anzahl Maschinen/Anlagen
Client
Server
Datenbanksysteme