Autor

ORBIS AG

Nell-Breuning-Allee 3-5
66115 Saarbrücken
E-Mail: info@orbis.de
www: www.orbis.de
Tel.: +49 681 9924 0
Vollständiges Impressum ansehen

Ansprechpartner

Andrea Häfele
Tel. +49 681 9924683
E-Mail andrea.haefele@orbis.de
Events finden

Suchen Sie nach Events / Fachveranstaltungen?

Zur Eventsuche

ORBIS AG - Hauptversammlung ist zufrieden:


• Nachhaltiges Umsatz- und Gewinnwachstum
• Dividende in Höhe von 7 ct je Aktie

Pressemitteilung

Die Ordentliche Hauptversammlung des in Saarbrücken ansässigen Business Consulting-Unternehmens ORBIS AG (ISIN DE0005228779) fand erneut unweit des Firmensitzes auf den Saarterrassen im E-Werk Saarbrücken statt. Rund 300 Anteilseigner blickten auf ein weiteres gutes Geschäftsjahr zurück – ORBIS kann auch im Jahr 2013 ein nachhaltiges Umsatz- und Gewinnwachstum vorweisen. Die Hauptversammlung zeigte sich zudem erfreut, dass ORBIS auch einen geglückten Start ins Geschäftsjahr 2014 vorlegen konnte. Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Versammlung entlastet. Aufgrund des positiven Geschäftsverlaufes und der soliden Bilanzstruktur wurde der Hauptversammlung vorgeschlagen, eine im Vergleich zum Vorjahr erhöhte Dividende in Höhe von 7 ct je Aktie aus dem Bilanzgewinn des abgelaufenen Geschäftsjahres 2013 auszuschütten.
Die Aktionärsversammlung bestellte für das Geschäftsjahr 2014, RSM Verhülsdonk GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – Steuerberatungsgesellschaft, Georg-Glock-Straße 4, D- 40474 Düsseldorf, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer.
 
Weiterhin hat die Aktionärsversammlung eine Ermächtigung zur Schaffung Genehmigten Kapitals sowie eine Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien
beschlossen.

Finanzvorstand Stefan Mailänder erläuterte der Hauptversammlung die Geschäftsentwicklung 2013, in dem die ORBIS eine Umsatzsteigerung
von 3,7 % auf T€ 36.048 verzeichnete.

ORBIS erreichte ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBIT) in Höhe von T€ 1.834, das mit 5,5 % über dem Vorjahresergebnis lag. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag mit T€ 1.840 um 4,5 % über dem Vorjahreswert.

Mit T€ 1.555 erzielte die ORBIS AG ein positives Konzernergebnis der Aktionäre, leicht unter Vorjahresniveau (Vorjahr: T€ 1.651) aufgrund des höheren ausgewiesenen Steueraufwandes, insbesondere latenter Steuern, die jedoch nicht liquiditätswirksam sind. Dies entspricht einem Ergebnis pro Aktie in Höhe von 18,3 ct.

Der Cash-Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit ist mit T€ 1.399 positiv. Die Finanzmittel betragen zum 31. Dezember 2013 T€ 8.229.

Das bilanzielle Gesamtvermögen von ORBIS betrug zum 31. Dezember 2013
T€ 31.247 und hat sich somit um T€ 1.786 (6,1 %) gegenüber dem Vorjahr erhöht.

Das Eigenkapital von ORBIS betrug zum 31.12.2013 T€ 19.632, was einer Erhöhung von 0,9 % entspricht, die Eigenkapitalquote verringerte sich leicht aufgrund der erhöhten Bilanzsumme auf 62,8 % (Vorjahr: 66,0 %).

Den Mitarbeiterkreis konnte ORBIS um 10 % erweitern; ORBIS beschäftigt zum Bilanzstichtag 341 Personen.


In der am 19. Mai 2014 vorgelegten Zwischenmitteilung zum ersten Quartal 2014 konnte die ORBIS AG gute Zahlen zeigen:  Der im ersten Quartal erzielte Konzernumsatz lag mit T€ 9.447 um T€ 267 (2,9 %) über dem Vorjahreswert.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBIT) erhöhte sich auf T€ 510 (2,4 %) gegenüber T€ 498 im Vorjahreszeitraum, was einer EBIT-Marge vom Umsatz von 5,4 % im ersten Quartal 2014 entspricht.
Währungsgewinne (T€ 17) und das positive Finanzergebnis (T€ 3) ergaben in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2014 ein EBT (Ergebnis vor Steuern) in Höhe von T€ 530 und damit eine Steigerung in Höhe von 9,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Die ersten drei Monate 2014 konnten mit einem Konzernergebnis vor Minderheiten in Höhe von T€ 398 abgeschlossen werden. Dies entspricht einem Ergebnis von 4,3 ct je Aktie (Vorjahr: 4,2 ct).

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit war in den ersten drei Monaten mit T€ 1.127 positiv, was zu einem Finanzmittelfonds in Höhe von T€ 9.158 (Vorjahr: T€ 10.667) führte.

Die Eigenkapitalquote beträgt 64,7 %.

Die ORBIS AG erwartet, sofern das konjunkturelle Umfeld nicht negativ durch die Entwicklung im östlichen Europa beeinflusst wird, dass sich der positive Trend der ersten drei Monate auch für das Gesamtjahr 2014 fortsetzen wird.

Herr Mailänder erläuterte der Hauptversammlung unter anderem die Beteiligung an  den Firmen OnDemand4U GmbH und ACCENTIS Schweiz AG.
Durch diese Beteiligungen könne ORBIS ihr Profil noch weiter stärken:
Die OnDemand4U GmbH sei auf CLOUD-Lösungen von Microsoft spezialisiert.
Die ACCENTIS Schweiz AG, ebenfalls Microsoft Gold Partner, sei auf die Beratung und Einführung von MS-CRM spezialisiert und in diesem Bereich eines der führenden IT-Unternehmen in der Schweiz.

Der Vorstandssprecher der ORBIS AG, Herr Gard, stellt in seinen Ausführungen heraus, dass ORBIS die Kunden bei der Optimierung der Prozesse bestens unterstützen könne:  Zum einen durch qualifizierte Beratung, aber auch zum anderen mit praxiserprobten Lösungen. Hier sei die Innovationskraft der ORBIS deutlich zu erkennen.

Herr Gard erläuterte in seinen Ausführungen des Weiteren, dass die Innovationskraft in der gesamten IT-Branche ungebrochen sei; es gebe aktuell viele Themen, die für ORBIS relevant seien.
Zu erwähnen sei beispielsweise das Thema Industrie 4.0. Im Mittelpunkt stehe dabei die Vernetzung der am Wertschöpfungsprozess beteiligten Menschen, Maschinen und Systeme. So würden beispielsweise die Systeme in der Fertigung und die Produkte, die dort produziert werden, mit RFID oder Barcodes ausgestattet und sollen sich via Maschine-zu-Maschine-Kommunikation quasi selbständig steuern. Auch das Thema Cloud sei von großer Bedeutung. Die Nutzung mobiler Geräte mache es notwendig, dass kommerzielle Anwendungen zentral betrieben werden mit einem Datenaustausch, der jederzeit und überall möglich sei. Mit HANA stellt SAP eine neue Entwicklungsumgebung bereit, auf der die Applikationen performanter und effizienter verfügbar werden.
ORBIS müsse weiter in diese wichtigen Marktthemen investieren.

Herr Gard betont, dass stabile Partnerschaften von Wichtigkeit seien.
Die neue VAR-Partnerschaft mit SAP, die ORBIS Anfang 2013 besiegelt habe, betreffe insbesondere unsere Organisation bei ERP/Rollout, CRM und Finance/BI. ORBIS könne nun auch SAP-Lizenzen im Mittelstand mit vermarkten und somit den Kunden Komplettangebote unterbreiten.


Die nachhaltig gute Entwicklung der Gesellschaft 2013 und die guten Aussichten der ORBIS für das Jahr 2014 machten die Aktionäre der ORBIS AG zufrieden und zuversichtlich.

--------------------------------------------------------------------------------
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.orbis.de
oder
Dr. Sabine Stürmer, Leiterin Investor Relations der ORBIS AG
Tel: +49 (0)681 99 24 605, E-Mail: sabine.stuermer@orbis.de

Veröffentlicht: 28.05.2014

Veröffentlicht durch


ORBIS AG
Über ORBIS ORBIS ist ein international tätiges Business Consulting-Unternehmen. ORBIS berät und unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen. Dabei setzt ORBIS auf die Lösungen der Marktführer SAP und Microsoft, mit denen uns eine enge Partnerschaft verbindet.

Relevante Systeme


ORBIS Best Practices für Microsoft Dynamics CRM
Ma­nu­fac­tu­ring, Con­su­mer, Fi­nance, Au­to­mo­ti­ve, Bau./Bau­zu­lie­fer­in­dus­trie
SAP ERP + ORBIS branchenlösungen